Kinder-und Breitensport

19.12. Der Kanu-Weihnachtsmann war da

Da es in diesem Jahr leider keine Weihnachtsfeier geben durfte, hat sich der Kanu-Weihnachtsmann mit seinen Gehilfen am 19.12. auf den Weg gemacht um die Weihnachtsgeschenke für unsere jüngsten Sportfreunde zu verteilen. Es war ein langer Weg, der sich aber sichtlich gelohnt hat. An 26 Stellen hat der Weihnachtsmann Halt gemacht. Wir schauten in viele freudige, manchmal auch in ein wenig ängstliche Gesichter, als die Geschenke verteilt wurden. Die Überraschung kam bei den Kindern und auch bei den Eltern sehr gut an und auch über die Geschenke haben sie sich gefreut. Eine Frage blieb jedoch im Raum stehen: "Sind die Rentiere etwa in Quarantäne lieber Weihnachtsmann - da du uns nur mit zwei Gehilfen besuchst?

Von über 30 Kindern haben wir ledig zwei nicht zu Hause angetroffen, jedoch sind auch sie zu ihren Geschenken gekommen.

In diesem Sinne wünschen wir unseren jüngsten Sportfreunden, den Eltern und natürlich allen Vereinsmitgliedern schöne und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Wir hoffen alle, dass wir bald wieder gemeinsam Sport treiben dürfen und uns im Bootshaus treffen können. Bleibt alle schön gesund!

Die Abteilungsleitung Kanu und alle Übungsleiter

Veröffentlicht: 21.12.20 06:48
Letzte aktualisierung: 18.01.21 11:17