Slalom in der SG Einheit Spremberg

Akrobatik, Reaktion, Kraft

Slalom in der SG Einheit Spremberg e.V.

Im Lande Brandenburg wird seit 1950 der Kanu-Slalom betrieben. Waren anfangs noch Vereine in Cottbus, Forst und Spremberg aktiv, so ist seit Anfang der 60iger Jahre der Slalomsport nur noch bei der SG Einheit Spremberg e.V. zu Hause.

Mit einer Wehranlage in unmittelbarer Bootshausnähe bestehen beste Slalombedingungen, so dass die Übernahme von Wettkampfveranstaltungen folgerichtig war. Traditionell wird der traditionelle Herbstslalom durchgeführt, der im Jahre 2008 seine 58. Wiederholung erlebt. Damals als relativ großer internationaler Wettkampf ausgefahren, wurde der Herbstslalom, auch im Zusammenhang mit der Bootsentwicklung, der Veränderung der Wettkampfbestimmungen und den Anforderungen an eine Wettkampfstrecke, immer mehr zu einem Treffen der Nachwuchskanuten.

Mit der Übertragung der Ausrichtung der Deutschen Schülermeisterschaften im Jahre 1999 wurden die Bemühungen und Erfolge der Spremberger Slalomkanuten gewürdigt. 2008 fanden erneut die Deutsche Schülermeisterschaft in Spremberg am Weißen Wehr statt.
Neben dem Herbstslalom steht der alljährliche bundesoffene Kanu-Slalom im April sowie die mehrfache Austragung der Deutschen Bestenermittlung der Altersklassen beim Kanu-Slalom der „Alten Meister“, seit 1998 Deutsche Seniorenmeisterschaft „German Masters“, auf der „Referenzliste“ der SG Einheit Spremberg e.V.

Viele Welt- und Europameister der Vergangenheit tauchten in Spremberg erstmals das Paddel ins Wasser. Genannt seien hier die Brüder Gerd und Horst Kleinert, Rudolf Seifert, die C2-Besatzung Noack-Lück. Auch der K1 Fahrer Sebastian Winter, Europameister 1999 im 3 x K1, errang seine ersten deutschen Meistertitel im Trikot der SG Einheit.

Als Einzelkämpfer innerhalb des LKV Brandenburg ist es natürlich für die SG Einheit Spremberg schwer das Slalomniveau hoch zu halten. Mit einzelnen Sportlern gelingt es aber immer wieder in der deutschen Spitze mitzufahren und internationale Startplätze bei EM, WM und Olympia zu erkämpfen. So ist die C2-Besatzung Felix Michel und Sebastian Piersig Doppeljuniorenweltmeister 2002 geworden, hat in 2006 den Europameistertitel und den Vizeweltmeistertitel im Rennen 3 x C2 und 2008 den 6. Platz bei den Olympischen Spielen in Peking errungen.

Veröffentlicht: 05.01.15 20:03
Letzte aktualisierung: 05.01.15 20:07