Kanu-Rennsport

Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer

Silberrausch am Hälterteich

Die gesamte Sch B und Sch C Mannschaft nahm wie in jedem Jahr an der Peitzer Sommerregatta teil. In 43 Rennen, in denen unsere Nachwuchsathleten am Start waren und gegen die Konkurrenz aus der Lausitz, aber auch aus Dresden und Berlin kämpften (230 Teilnehmer insgesamt), sammelten sie 22 Silbermedaillen ein. Philipp Dürfeld allein 5 Stück. Jedesmal musste er sich den Kanuten vom Blauen Wunder Dresden geschlagen geben. Auch Otto Scheetz überquerte in seinem Canadier 5x als Zweiter die Ziellinie.

Es gab aber auch freudestrahlende Sieger. So bestimmten unsere Ostdeutschen Meisterinnen das Niveau bei den Mädchen Jg. 2008 und erzielten sowohl über 200m als auch über 500m im Einer einen Dreifacherfolg. Über 200m siegte Kacey Elaine Nickerl vor Charlotte Mahling, über 500m drehte Lotte den Spieß um und freute sich über einen großen Pokal. Drittplazierte wurde beide Male Maren Lischke. Auch in den Mix-Rennen gewannen Kacey und Lotte mit Norwin Grüneich bzw. Laurin Lischke Gold.

Einen weiteren Sieg im Einer fuhr Néle Kobelt bei den Jüngsten Teilnehmerinnen Jg. 2011 ein. Auch der Zweier Carlos und Roán Gogolin gewann Gold bei den Schülern B1, Jg.2009.

Letzlich hatten auf der Heimfahrt alle 19 teilnehmenden Spremberger Sportler mindestens eine Medaillen um den Hals hängen und waren nach einem langen, warmen Tag glücklich und zufrieden.

 

Veröffentlicht: 26.08.19 14:05
Letzte aktualisierung: 26.08.19 21:17

Spremberger Kanutin bei der WM am Start

Wieder einmal hat es ein Talent aus der Spremberger Kanuschmiede in die Nationalmannschaft geschafft. Johanna Handrick startet im C1 über 500m bei den Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport in Szeged. Der Heimatverein drückt die Daumen und wünscht Johanna recht viel Erfolg!

Startzeiten:       Mitwoch, 21.8.      Vorlauf          10:25         Ergebnis: Platz 6 und damit Qualifikation ins Semifinale

                         Donnerstag, 22.8.  Semifinale   15:12         Ergebnis: Platz 6 und damit Qualifikation ins Final B

                         Freitag, 23.8.          B-Finale      14:35         Ergebnis: Platz 4 und damit die WM als 13. beendet

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse auf: https://results.szeged2019.com

 

Veröffentlicht: 22.08.19 15:21
Letzte aktualisierung: 26.08.19 13:45

29.Ostdeutsche Meisterschaft in Brandenburg

6 Medaillen - ein unerwartet gutes Abschneiden unseres 15köpfigen Mannschaft!

Es war die erwartete Hitzeschlacht von Brandenburg - Sonne pur bis 38 Grad, "heiße" spannende Rennen mit knappen Ausgang und eine hart umkämpfte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft für die Schüler A und Jugend!

Wir freuten uns besonders über Bronze für Kacey Elaine Nickerl im K1 500m Schülerinnen B2 Jg. 2008 und über die Bronzemedaille von Tim Ole Methner im Mehrkampf Schüler B Jg. 2007 bei 41 Teilnehmern. Zum Abschluss der Regatta belohnte sich auch noch Anne Zweig im K1 2000m weibliche Jugend mit Bronze.

Ostdeutsche Meisterinnen im K4 Schülerinnen B 2008 wurden  überraschend Charlotte Mahling, Maren Lischke, Kacey Elaine Nickerl und Antonia Koalick. Kacey und Lotte machten es dann im K2 2000m noch mal richtig spannend. Nach großem Kampfgeist fuhren sie auf den letzten Metern noch auf Platz 3 und distanzierten die Rathenower Mädels um 5 Zehntel. Im Mehrkampf glänzten beide mit Platz 5 bzw. 6 (bei 29 Starterinnen). Im K2 500m erreichten sie im Endlauf mit dem 4.Platz ebenfalls ein tolles Ergebnis.

Miriam Kantor bestätigte ihre Position in der Landesauswahl Schülerinnnen A, gewann Silber im K4 2000m und qualifizierte sich ebenso wie Anne Zweig (Platz 6 K1 500m und Platz 5 K2 500m) für die Deutsche Meisterschaft. Der K4 weibliche Jugend, in dem auch Johanna Lischke saß, erreichte mit dem 5.Platz ein ausgezeichnetes Ergebnis und wird auch zur DM starten. Leonard Mahling muss als 1.Nachrücker im K2 1000m noch auf einen Einsatz zur DM hoffen.

 

 

 

Veröffentlicht: 29.06.19 21:01
Letzte aktualisierung: 03.07.19 18:38

29.Landesmeisterschaft in Brandenburg 31.05. - 02.06.19

22 Spremberger Nachwuchskanuten und 8 Betreuer verbrachten das Himmelfahrtswochenende an der geliebten Regattastrecke in Brandenburg. Wie immer war es wieder recht heiß, dafür aber kaum Wind, so dass faire und spannende Wettbewerbe zu erwarten waren.

Allen voran überraschten die Schülerinnen B. Melissa Schiller und Janne Liebscher (Jg.2007) wurden souverän Landesmeisterinnen im K2 500m und 5 Minuten später fuhren auch Charlotte Mahling und Kacey Elaine Nickerl (Jg.2008) als Siegerinnen über die Ziellinie. Kacey komplettierte den Erfolg mit dem Gewinn des Landesmeistertitels im Mehrkampf. Lotte gewann dann am Sonntag auch den Langstreckenzweier - diesmal mit Maren Lischke! Im K1 500m wurde sie tolle Zweitplazierte.

Die Jungen Schüler B hatten starke Konkurrenz aus Rathenow und Potsdam. Tim Ole Methner bestätigte mit Bronze im Mehrkampf und 2x Bronze im K2 mit Philipp Dürfeld seine Saisonleistungen. Unerwartet erkämpfte sich Norwin Grüneich im Einer die Silbermedaille und fuhr auch mit Laurin Lischke im K2 auf einen Klasse Bronzeplatz.

Erfolgreichste Teilnehmerin war wie erwartet Anne Zweig. Mit Gold im Kurz- und Langstreckeneiner sowie im K2 dominierte sie in der weiblichen Jugend. In der männlichen Jugend fehlte leider die Konkurrenz aus Potsdam, dennoch freuen wir uns über die Silbermedaillen von Leonard Mahling im Einer und seine Siege im K2 und K4.

Miriam Kantor hatte neben einer kleinen Formschwäche auch ein wenig Lospech in den Läufen Sie erkämpfte Silber im Mehrkampf und Bronze im K2 500m und wird weiterhin in der Kernmannschaft des LKV Brandenburg zur Ostdeutschen Meisterschaft an den Start gehen.

Eine kleine Kindertagsfeier sowie Baden im Beetzsee zum Abschluss des Wettkampfes komplettierten ein tolles Rennsportwochenende!

Veröffentlicht: 06.06.19 15:21
Letzte aktualisierung: 06.06.19 15:21

16.Kreismeisterschaft 24.05.19

 

30 Nachwuchskanuten aus Peitz, Cottbus und Spremberg hatten für diesen Wettkampf gemeldet und wetteiferten auf der Spree vorm Bootshaus. Die 7 – 11 Jährigen fuhren im Einer, Zweier und bei den Staffelrennen über 200m um die begehrten Medaillen. Sehr beliebt war wieder das Eltern-Kind-Rennen sowohl im Wanderboot als auch im Rennboot. Mit einer Bratwurst vom Grill, roter Brause und der Siegerehrung klang ein toller Kanunachmittag im Spremberger Bootshaus aus.

Kreismeister im K1 wurden:

  Jungen Verein Mädchen Verein
2008 Elias Geike Cottbus Charlotte Mahling Spremberg
2009 Roán Gogolin Spremberg Lucie-Marie Horch Peitz
2010 Frederic Horch Peitz Matilda Kreß Peitz
2011 Oliver Rapsch Spremberg Néle Kobelt Spremberg
         

 

 

Veröffentlicht: 06.06.19 14:35
Letzte aktualisierung: 06.06.19 14:35