Jugend

Angehende Jugendtrainerin beim Cottbuser Athletikwettkampf

Seit 2017 betreut Enna Liebscher unseren Kanunachwuchs und war deshalb am vergangenen Wochenende beim Cottbuser Athletikwettkampf 2019 im Einsatz.

In den Verein trat sie 2012 ein und nahm bis 2016 erfolgreich an bundesweiten Wettkämpfen teil. Enna besucht die 10. Klasse des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums und erwirbt seit dem vergangenen Herbst die Trainer C-Lizenz.

Wir wünschen Enna weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass sie das Vereinsleben auch in Zukunft tatkräftig unterstützt.

Veröffentlicht: 11.03.19 18:43
Letzte aktualisierung: 11.03.19 20:29

14. Soccer- Night von Sakura

Während der Weihnachtstage wurde ausgiebige geschlemmt, wodurch es wieder Zeit wurde sich zu bewegen und die angefressenen Fettpolster abzubauen. Zur Abwechslung zum üblichen Training traf sich die Kanu-Jugend am Samstag, den 29.12.2018 in der Haidemühler Turnhalle ein um an der 14. Soccer-Night teilzunehmen. An diesem Hallenturnier nahmen 8 Mannschaften teil, welche auf einem recht hohen fußballerischen Niveau agierten. Gespielt wurden 10 Minuten in zwei Gruppen.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers „Sakura Fitness“. Nach wenigen Minuten erhielten wir das erste Tor und wir lagen zurück. Nach diesem Tor wurde unser Kampfgeist geweckt und wir konnten kurz darauf ausgleichen. In den letzten Sekunden des ersten Spiel konnten wir gar auf ein 2:1 erhöhen. Die weiteren Spiele der Gruppenphase wurden für uns sehr hart. Zuerst mussten wir gegen den „SV Klitten“ ran und anschließend gegen „Dynamo Spremberg“, welche auf einen etwas höher fußballerischen Niveau spielten. Das Spiel gegen den „SV Klitten“ verloren wir 7:0 und gegen „Dynamo Spremberg“ spielten wir 5:0. Aus der Gruppenphase gingen wir als dritter heraus, was uns das Spiel um Platz 5. & 6. gegen die Sportfreunde „Sakura Judo“ sicherte. In diesem Spiel traten wir als Mannschaft richtig stark auf. Am Ende der Spielzeit stand es 0:0 unentschieden und es ging ins 9 m Schießen. Drei unserer Schützen verwandelten ihren 9 m und unserer Torwart hielt einen 9 m des Gegners, wodurch es weiterhin Unentschieden stand. Somit hielt unser letzter Schütze (Kapitän) unser Glück in den Händen. Er zielte und schoss im gewaltigen Abstand am Tor vorbei. Somit wurden wir 6., was allen Beteiligten trotz dessen freute.

Danke auch an unsere Fans auf den Rängen, welche uns tatkräftig anfeuerten.

Spieler: Tobias, Tim, Steven, Christian, Frank, Robert und Ronny

Taktiktrainer: Arno

Bilder : Detleff Bogott

Veröffentlicht: 16.01.19 20:10
Letzte aktualisierung: 21.01.19 16:19