Kanu-Rennsport

Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer

Vanessa John fährt zum Weltcup Marathon nach Brandenburg

Was für eine Überraschung, Freude und Anerkennung! Nach ihrer Leistung bei den Deutschen Meisterschaften Marathon wurde Vanessa John jetzt vom DKV zur Teilnahme am Weltcup Marathon vom 30.5.-2.6.24 nach Brandenburg für einen Start im C1 über die Kurz- und Langdistanz eingeladen. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung.

Offiziell Seite: https://canoe-marathon-worldcup2024.de/

Veröffentlicht: 20.05.24 22:17
Letzte aktualisierung: 24.05.24 17:16

Deutsche Meisterschaft Kanumarathon in Cottbus 10.-12.5.24

Deutsche Meisterschaften ganz in unserer Nähe - das ist eine Seltenheit. Und so war es klar, auch wir nehmen in Cottbus teil und probieren uns mal im Marathon. Die Trainingsgruppe der Jugendlichen einschließlich ihres Übungsleiter Christian Kawczynski war am Start, am 1.Wettkampftag auf einer Short-Runde von 3,6 km und am Sonnabend/Sonntag in Einer und Zweier auf der Marathonstrecke! Während Vanessa John nach 10,2 km und 2 Portagen den Wettkampf im C1 beenden konnte, mussten Roàn und Carlos Gogolin 14,8 km und 3 Portagen zurücklegen. Portagen- das war neu und zusätzlich anstrengend. Erschöpft aber froh nicht aufgegeben zu haben, war die Teilnahme an der DMM, die bestens von unseren Cottbuser Sportfreunden organisiert war, für alle eine tolle Erfahrung und wurde am Ende mit Gold für Vanessa und Silber für Roàn und Carlos im K2 belohnt. 

Veröffentlicht: 13.05.24 20:43
Letzte aktualisierung: 24.05.24 17:33

37.Döbelner Frühjahrsregatta 11./12.5.24

Eine kalte Nacht aber 2 sonnige, erfolgreiche Tage erlebten 16 Nachwuchs-Rennkanuten im Muldetal. Mit 270 Teilnehmern aus Sachsen und Brandenburg war starke Konkurrenz am Start. Umso erfreulicher das Abschneiden unserer Sch C und B. Die Jungen Jg 2014/15 gewannen in der Besatzung Rapsch-Quickert-Kieschke-Staude im K4 Gold, Willi Kieschke siegte auch im K1 und Henri Rapsch und Phillip Quickert standen nach ihrem Rennen im K2 strahlend auf dem höchsten Treppchen des Siegerpodestes. Einen starken 3.Platz in Einer über 200m sicherte sich Rafael Pusch Jg 2013. Seine Schwester Johanna fuhr mit 2x Bronze und 1x Silber nach Hause. Conny Jerosch, die sowohl im Kajak als auch im Canadier am Start war, fuhr im C1 der männlichen Konkurrenz davon und siegte im C1 200m. Im K2 mit Emma Feiste wurde es ein 5.Platz und im K4 landeten unsere Mädels in der Besetzung Jerosch-Nötzold-Pusch-Feiste auf dem undankbaren 4.Platz. Trotz starker Konkurrenz aus Dresden paddelten unsere jugendlichen Damen gut mit. Vanessa John siegte 2x im C1 und Charlotte Mahling und Kacey Nickerl fuhren im K2 nur knapp an einer Medaille vorbei! Néle Kobelt erreichte den Endlauf der Schülerinnen A über 500m und belegte einen sehr guten 5.Platz. Fazit: auf dem Weg zur Landesmeisterschaft absolvierten wir einen erfolgreichen bundesoffenen Wettkampf und sammelten viele der toll gestalteten Medaillen ein. 

Veröffentlicht: 12.05.24 21:48
Letzte aktualisierung: 23.05.24 23:29

2 Spremberger Rennkanuten für die Juniorennationalmannschaft qualifiziert

Große Freude bei Tim Ole Methner und Leonard Friedrich! Das harte Training der letzten Wochen hat sich gelohnt. Nach 2 nationalen Qualifikationen steht fest, dass sie den DKV 2024 international vertreten werden! Als bester Rechtsfahrer und mit Platz 2 im Gesamtklassement der Canadier wird Leonard Friedrich voraussichtlich an der JWM im bulgarischen Plovdiv und Tim Ole an der JEM in Bratislava teilnehmen. Beide müssen zuvor Ende Mai bei der internationalen Jugend /Juniorenregatta in Bratislava noch den internationalen Nachweis erbringen. Zuvor geht es dazu mit den Nationalkadern in ein Trainingslager nach Linz! Wir drücken beiden fest die Daumen und gratulieren zum 1.Teilerfolg.

Veröffentlicht: 29.04.24 12:05
Letzte aktualisierung: 23.05.24 08:44

54.Cottbuser Langstreckenregatta 27.4.24

Wie in jedem Jahr fahren die Rennsportler zum Einstieg in die Saison mit der kompletten Mannschaft nach Cottbus um unter Wettkampfbedingungen noch einmal Grundlagenausdauer zu "trainieren" und um sich natürlich nach dem langen Wintertraining endlich wieder einmal im Boot zu messen. Ca. 100 Sportler aus regionalen Vereinen waren an die Spree gekommen und traten bei bestem Wetter auf der 1000m- (Sch C), 2000m- (Sch B/A) und 4000m-Strecke (ab Jugend) im Einer und Zweier an. Unsere Canadierfahrer:innen und Helena Kulisch bei den Schülerinnen C waren leider konkurrenzlos unterwegs, kämpften aber dennoch tapfer um gute Zeiten. Im Kajakbereich der Sch C und Sch B standen erfreulicherweise viele Kinder im grünen T-Shirt auf dem Treppchen. Gold im Einer gab es für Johanna und Rafael Pusch, Silber holten sich Willi Kieschke, Emma Feiste und Felix Staude und mit der Bronzemedaille wurden überraschend Phillip Quickert, Lorenz Thauer und Arnold Grüneich geehrt. Auch unsere Jugendlichen mischten im Reigen der Kajakfahrer gut mit. Carlos und Roàn Gogolin holten Medaillen im Einer und Zweier sowie im Zweier Mix mit Melissa Schiller und Kacey Elaine Nickerl. 
Die "wahre" Herausforderung mit Gegnern aus anderen Bundesländern wartet auf die Rennsportler in den nächsten Wochen in Brandenburg, Döbeln und Saaldorf.

Veröffentlicht: 29.04.24 10:14
Letzte aktualisierung: 23.05.24 12:02