Verein

Bootshaus weiterhin geschlossen

Liebe Mitglieder!

Leider muss das Bootshaus auf Grund der aktuellen Eindämmungsverordnung für den Sportbetrieb bis 31.01.2021 weiterhin geschlossen bleiben! Dies schließt auch die Nutzung der Umkleide- und Gemeinschaftsräume ein. Ausgenommen davon ist das Training der Landes- und Bundeskadersportler des Stützpunktes Kanu-Rennsport.

Individualsport im Freien allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts ist erlaubt.

Wir wünschen allen Mitgliedern weiterhin viel Durchhaltevermögen. Bleibt alle gesund!

Abteilungsleitung Kanu

 

Veröffentlicht: 12.01.21 09:17
Letzte aktualisierung: 18.01.21 08:19

Terminkalender Kanu 2021

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Spremberger Kanusports,

hoffentlich sind alle gesund und munter in das neue Jahr gekommen. Es sei allen ein gutes Jahr 2021 gewünscht, vor allem verbunden mit der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen im Bootshaus oder auf den Paddelrevieren XYZ.

Selbstverständlich haben unsere Vereinsfachwarte und die Abteilungsleitung auch für 2021 einen umfangreichen Veranstaltungskalender zusammengestellt. Zu finden sind die Veranstaltungen im Hauptbild ganz unten oder im "Menü" unter den jeweiligen Sparten. Ganz bestimmt ist für jeden etwas dabei.

Aufgrund der aktuellen Coronasituation, und den damit zusammenhängenden Bestimmungen, stehen sämtliche Veranstaltungen unter Vorbehalt.  Sofern Termine abgesagt werden müssen oder sich verändern, so wird es hier vermerkt. Natürlich auch die gültigen Regeln für den Betrieb im Bootshaus, die jeweils bis auf Wiederruf gelten.

Veröffentlicht: 03.01.21 11:11
Letzte aktualisierung: 18.01.21 11:16

100 Jahre Kanu in Spremberg

Nun hat es seinen Ort gefunden: das Erinnerungsstück an 100 Jahre Kanu in Spremberg. Und es liefert auch sofort spektakuläre Ein- und Durchblicke.

Prädikat: sehenswert!

Veröffentlicht: 07.11.20 19:30
Letzte aktualisierung: 18.01.21 02:38

27.10.2020 100 Jahre Kanusport in Spremberg

100 Jahre Kanusport in Spremberg, wir haben es geschafft! Eigentlich waren rauschende Feierlichkeiten aus diesem Anlaß geplant, geblieben ist eine kleine Festveranstaltung mit 45 Sportfreunden. Maskiert und mit AHA + L. Im Saal des Bootshauses sah es etwas leer aus. Das tat aber der würdigen Stimmung am Abend keinen Abbruch.

Wahrscheinlich auf die Minuten genau 100 Jahre nach Gründung des Vereins für Kanusport in Spremberg wurde die Festveranstaltung durch unseren souveränen Veranstaltungssprecher Frank Kulisch eröffnet. Einleitende Worte zu den besonderen Bedingungen der Veranstaltung und Gesang der Spremberger Kanuhymne „Im Bootshaus brennt noch Licht“. Ein kleines Grußwort zum Anlaß, vor allem mit Würdigung der vielen Sportfreunde, die 100 Jahre lang das Boot des Sprembergers Kanusports auf Kurs gehalten haben. Und schon war man am emotionalen Höhepunkt des Abends angekommen. Eigentlich war der Präsident des Landessportbundes Brandenburg, Sportfreund Wolfgang Neubert, angekündigt. Aus nachvollziehbaren Gründen musste er seine Anreise nach Spremberg absagen, hatte aber die Laudatio zum Vereinsjubiläum und zwei hohe Auszeichnungen an die Veranstaltungsorganisation übergeben. Und so war es dem Sprecher vorbehalten die Laudatio zum Jubiläum und zur Verleihung der höchsten sportlichen Auszeichnung des Landes Brandenburg, der Ehrenplakette „Brandenburger Sportadler“, an unsere verdienstvollen Mitglieder Rudi Seifert und Lothar Schreck  zu verlesen. Die Übergabe der Auszeichnung erfolgte durch die Kanu-Leitungsmitglieder Christoph Kulisch und Göran Winter.

Nach Enthüllung einer Erinnerungstele an das Vereinsjubiläum wurde die Veranstaltung offiziell beendet. Bei einem Video über 100 Jahre Kanu-Sport in Spremberg gab es einen Imbiß an die Tische und die Auflösung der kleinen Veranstaltung.

Mit Stolz auf die eigene Vereinsgeschichte waren die Beteiligten mit der würdevollen Veranstaltung unter schwierigen Bedingungen zufrieden.

Auf die nächsten 100 Jahre!

PS: Es ist noch etwas geblieben: die Ausstellung "Vom Freizeitpaddler zum Olympiasieger" im Heidemuseum Spremberg, die bis Ende Januar 2021 verlängert wurde.

Veröffentlicht: 28.10.20 21:38
Letzte aktualisierung: 17.01.21 04:43

25.10.2020 Abpaddeln

Ein Herbsttag wie er im Buche steht. Der Himmel blau, strahlender Sonnenschein- was will man mehr als Paddler? Viele hatten den Weg in Bootshaus genommen, um noch einmal gemeinschaftlich auszufahren. Oder auch am Ufer der imposanten Bootsauffahrt beizuwohnen.

Im Renn-, -Slalom- und Wanderboot sowie erstmals auch im Drachenboot wurde nach der Eröffnung abgelegt.  Bei der Eröffnungsrede wurde der 100-jährigen Kanugeschichte in Spremberg gedacht, kurze Berichte der Sparten abgegeben, der Kenterorden an Erhard Zinder nachträglich übergeben und der Ältestenrat dankte Armin Kießlich für seine Archivarbeit mit einem Verzehrgutschein. Roberto und Beate Kleinert übergaben dem Verein das gerahmte Foto einer Wandmalerei mit dem Motiv des Bootshauses, welche sie bei Umbauarbeiten an ihrem Wohnhaus gefunden hatte. Unsere „Treibhölzer“ stellten erstmals ihr neues Drachenboot vor. In feierlicher Form wurde unseren verdienstvollen Vereinsmitgliedern Willi Schulze (1919-1994) und Ulli Müller (1930-2019) jeweils ein neu gepflanzter Baum gewidmet. Also genug Anlässe, um den Applaus der Anwesenden herauszufordern.

Das Alter der diesjährigen Abpaddler zwischen 4 und 81 Jahre sagt uns: Paddeln macht in jedem Alter Spaß und im Verein sowieso.

Veröffentlicht: 25.10.20 19:18
Letzte aktualisierung: 17.01.21 04:43