Tag der offenen Tür

10. Drachenboot-Rennen

Am Samstag, den 26.08.17 fand das 10. Spremberger Drachenboot-Rennen der SG Einheit Spremberg e.V. statt. Insgesamt traten 18 Teams gegeneinander an. Wie jedes Jahr hatten die ausrichtenden Kanuten Glück mit dem Wetter, so dass die Rennen den ganzen Tag von strahlendem Sonnenschein und vielen Besuchern begleitet wurden. Pünktlich um 13:00 Uhr starteten die Rennen. Jedes Team paddelte insgesamt 3-mal. Es gab 2 Vorläufe, je einmal die Innenbahn sowie einmal die Außenbahn. Beide Laufzeiten wurden addiert. Die daraus entstehende Reihenfolge ergab den jeweiligen Platz im Finallauf.

Gewinner der Wanderpokale „Tag der Offenen Tür“ und „Die Rote Laterne“ waren die Teams  „Spremberger Silberpfeile“ und „Die lustigen Hühner“.

Ergebnisse:

Finale Team Zeit Platz
A Spremberger Silberpfeile 56,87 1.
A Why Kings 57,83 2.
B Zeppelin CATnuten 56,88 3.
B Radau Dampfer 58,11 4.
C Die Turboschnecken 58,45 5.
C Crazy Chicks & Old Gockel 59,77 6.
D Fliegenden Drachen 60,64 7.
D Die Blutsauger 60,80 8.
E Powerguss 61,92 9.
E Pumpsche Feuerpaddler 62,04 10.
F Spree-Neiße Paddler 60,00 11.
F Die Wellenmacher 60,40 12.
G FcMC Boot 60,81 13.
G Rieger Liner Express 61,21 14.
H Die Rote Garde 60,83 15.
H Die Wasserpatscher 61,03 16.
I Die Stadtdrachen 61,22 17.
I Die lustigen Hühner 61,43 18.

 Zu danken ist den vielen Helfern der SG Einheit Spremberg e.V., die einen nahezu reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung erst möglich machten, den Sponsoren und Förderern  (Hamburger Rieger GmbH , Feingießerei Spremberg GmbH, Archäotechnisches Zentrum Welzow e.V., Stiftung SPI - MGZ Bergschlösschen, Spremberger Feuerwehr, Bundestagsabgeordneter Ulrich Freese, Organisatoren  der „Wasserfestspiele Neuhausen“, BSV Kraftwerk Schwarze Pumpe 97 e.V., Stadtverwaltung Spremberg für die tolle Unterstützung.

Veröffentlicht: 28.08.17 19:46
Letzte aktualisierung: 28.08.17 19:56

Drachenboote auf dem Spremberger Spree

Man kann schon mittlerweile von einer Sportveranstaltung mit Tradition sprechen, wenn von dem alljährlich stattfindenden Vereinssommerfest der SG Einheit Spremberg e.V. mit Drachenbootsport die Rede ist. Wenige Tage vor dem Ende der Sommerferien nahmen in diesem Jahr wieder 18 Teams aus Spremberg und Umgebung  die Stechpaddel in die Hand und kämpften um den Wanderpokal und Medaillen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen war das Vereinssommerfest mit der Drachenbootregatta wieder ein voller Erfolg. Jede Mannschaft absolvierte zwei Zeitläufe, die in Addition eine Rangfolge ergaben. Daraus resultierten die zu fahrenden Finalläufe.

Alle teilnehmenden Teams haben sich vorbildlich verhalten, so dass alles problemlos ablief. Durch viele spannende Rennen wurde auch den Zuschauern einiges geboten. Das Ergebnis war oft mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

Ergebnisse:

Platz

Team

Zeit

1.

Fliegenden Drachen 2

56,59

2.

Fliegenden Drachen 1

57,15

3.

Why Kings

58,18

4.

Spremberger Silberpfeile

58,37

5.

Powerguss

58,86

6.

Die Roten Funken

58,90

7.

Spardrachen

58,94

8.

Pump' sche Feuerpadler

59,10

9.

Die Stadtdrachen

57,02

10.

Crazy Chicks & Old Gockel

57,46

11.

Die Turboschnecken

58,34

12.

Medic 2000

59,74

13.

Zeppelin CATnuten

58,58

14.

Die Wasserpatscher

58,82

15.

Die Flinken Maulwürfe

59,68

16.

Wellenmacher

59,71

17.

Zuckerschleife

60,84

18.

FcMc Boot

61,04

Dank der zahlreichen Helfer der SG Einheit lief alles reibungslos. Spannende Rennen, gute Laune und viel Spaß waren die Begleiter der Veranstaltung. Alles in allem war es wieder ein gelungenes Sportevent im Kanu-Bootshaus, welches nächstes Jahr in die 10. Runde geht.

Veröffentlicht: 28.08.16 17:53
Letzte aktualisierung: 28.08.16 17:53

29.08.2015 - Erfolgreiches Breitensportfest der SG Einheit Spremberg e.V.

Bei freiem Eintritt fand am 29.08.2015 das Vereinssommerfest der SG Einheit Spremberg e.V. im Spremberger Bootshaus statt. Neben ganztags Unterhaltung mit vielen kulturellen, sportlichen und kreativen Überraschungen stand das Drachenbootrennen wieder im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Für das mittlerweile 8. Drachenbootrennen bei dieser  Breitensportveranstaltung  war  sogar ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen und damit sind die Planungen der Veranstalter aufgegangen. So sind  am Samstag zwischen 13 und 18 Uhr 18 Mannschaften  an den Start gegangen. Erstmalig teilgenommen haben, die Teams der Stadtverwaltung Spremberg, des Landkreises Spree-Neiße, der Feingießerei Spremberg und des Sportstudios Medic 2000.

Am Ende setzte sich das Team der !Fliegende Drachen 1" vor den "Die Spremberger Silberpfeile" und dem "FcMc Boot" durch.

Weitere Ergebnisse mit Zielzeiten:

Platz Team Zeit
1. Fliegende Drachen 1 59,80
2. Die Spremberger Silberpfeile 59,96
3. FcMc Boot 62,88
4. Knappschaft 62,93
5. Die Turbo Schnecken 61,55
6. Die Roten Funken 61,60
7. Why Kings 60,98
8. Pump`sche Feuerpaddler 61,02
9. Fliegende Drachen 2 61,66
10. Medic 2000 61,71
11. Die Wasserpatscher 60,62
12. Zeppelin CATnuten 60,74
13. Powerguss 62,35
14. Die Stadt Drachen 62,86
15. Spree Neiße Paddler 63,06
16. Krankenhaus 64,90
17. Die Flinken Maulwürfe 63,65
18. Crazy Chicks & Old Gockel 63,94

 

Einen riesen Dank allen, die bei der Organisation und Durchführung des Vereins-Sommerfest tatkräftig mitgewirkt haben. Nur so wird eine Veranstaltung zum  gelungenen Event. Merkt euch schon heute den 27.08.2016 vor, wenn es heißt „9. Drachenboot Rennen zum Vereins-Sommerfest“ der SG Einheit Spremberg e.V.

Wir freuen uns, wenn Ihr wieder dabei seid.

Video von Thomas Schoba:

Bilder von Carsten Zimmermann

Veröffentlicht: 30.08.15 14:26
Letzte aktualisierung: 12.09.15 17:57

Sommerfest geht in die heiße Phase

Wie schon in den vergangenen Jahren lädt die SG Einheit Spremberg e. V. alle interessierten Wassersportfreunde und Schaulustigen zum „Tag der offenen Tür“ und dem  Sommerfest der Kanuten ein. Als Höhepunkt dieser Veranstaltung hat sich das Drachenbootrennen herausgestellt. Damit sich jedes Team auf diesem Wettkampf vorbereiten kann, wurde von Orgleiter Göran Winter ein Zeitplan erstellt und den Teams Trainingsmöglichkeiten angeboten. So konnte an diesem Samstag (22.08.2015) ein reges Treiben im Spremberger Bootshaus beobachtet werden.

Die Besucher können sich also auf spannende Kopf an Kopf-Drachenbootrennen freuen, sowie auf viele anderen Höhepunkte auf dem Kanugelände der SG Einheit Spremberg e. V.

Veröffentlicht: 23.08.15 13:25
Letzte aktualisierung: 23.08.15 16:35

24.08.2014, Sommerfest

Das Sommerfest und der Tag der offenen Tür 2014 am 23.08. im Spremberger Bootshaus war wieder mal ein spannender und erlebnisreicher Tag. Neben dem traditionellen Drachenbootrennen konnten die kleinen und großen Besucher viel erleben. Es präsentierten sich u.a. die Feuerwehr sowie die Papierfabrik und das ATZ Welzow, auch Kahnfahrten konnten unternommen werden. Auf der Hüpfburg, an der Bastelstraße und beim Kinderschminken hatten auch unsere kleinen Gäste viel Spaß. Neben einer kleinen Paddeleinlage unserer Kanuten konnten sich auch die Besucher beim Schnupperpaddeln in den Booten ausprobieren. Tänzer und Turner der SG Einheit Spremberg e.V. zeigten am Nachmittag ihr Können. Mit dem Betriebssportverein Kraftwerk Schwarze Pumpe 97 e.V. konnte die SG Einheit einen Kooperationsvertrag unterschreiben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. Ein besonderer Dank gilt unserem langjährigen Mitglied Michael Metag (Hotel Georgenberg), der uns auch in diesem Jahr wieder eine großzügige Spende für die Kinder- und Jugendarbeit im Kanusport überreicht hat. Die Siegerehrung nahmen in diesem Jahr neben Michael Metag, Dietmar Taubert (1. Vorsitzender der SG Einheit Spremberg e.V.) auch unsere Bürgermeisterin Frau Christine Herntier vor. Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, Organisatoren, teilnehmenden Sportlern und den zahlreichen Besuchern, die diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

Noch mehr Bilder vom Sommerfest, gibt es unter: www.lr-online.de

Veröffentlicht: 26.12.14 17:46
Letzte aktualisierung: 05.01.15 20:07

25.08.2012, Sommerfest

Die Organisation der Kanuten um Anja Kießlich hat mit dem Sommerfest 2012 einmal mehr ganze Arbeit geleistet. Geschätzte 900 Gäste ließen sich das Spektakel an der Spree nicht entgehen und genossen eine rundum gelungene Atmosphäre auf dem Kanugelände. An Attraktionen fehlte es ja auch nicht. Ob am Stand der Papierfabrik Hamburger-Rieger, wo jeder sein eigenes Papier schöpfen oder mit Pappe basteln konnte, ob beim ATZ Welzow, wo eine Zinngießerei pausenlos in Betrieb war, ob am Stand von „Eine Spinnerei“ , wo man etwas über eigene Nahrungsmittelherstellung mit schmackhaften Kostproben erfahren konnte, ob Schminken, Boote kreativ gestalten und, und, und, es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Riesigen Zuspruch gab es beim kostenfreien Drachenbootrennen. Tolle Bootsbesatzungen hatten sich angemeldet oder spontan zusammengestellt. Die „Zuckerbombe“, eine Mannschaft der Spremberger Zuckerstraße, die „Spinnerei“, oder die „Bleienten“ paddelten munter gegen „Werksfahrer“ von Vattenfall, KSL-Kupferheringe, Zeppelin, dem Krankenhaus oder vom MC Spremberg usw. Herzlichen Applaus gab es auch für die Mannschaft vom befreundeten Sportverein Asahi, der trotz eigener Jubiläumsfeierlichkeiten eine Mannschaft an den Start geschickt hatte. In der Wertungsgruppe „Paddeln für Alle“ siegte die Besatzung der „Bleienten“ und im Superrennen der Halbprofis war die „Freakshow“ aus Cottbus am schnellsten im Ziel.

Ein ganz besonderer Höhepunkt, mit sehr viel Gänsehautgefühl und Freudentränen, gab es beim Empfang eines Olympiasiegers zum Anfassen. Als gegen 15:00 Uhr unser Vereinsmitglied Kurt Kuschela aus dem PKW stieg, mit Londoner Goldmedaille um den Hals durch das Spalier der Nachwuchskanuten ging, Küsschen hier, Händeschütteln da, gab es minutenlangen Applaus. Die Glückwünsche vom Bürgermeister Dr. Schulze, vom 2.Vereinsvorsitzenden D.Taubert, von der Abteilungsleiterin Susi Wende, von vielen Sponsoren, Freunden des Kanusports und Gästen des Vereinsfestes hat sich Kurt redlich verdient. Nach der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Spremberg hieß es weiter Händeschütteln, Autogramme geben, aber eben auch mal eine echte olympische Goldmedaille anfassen ist für viele bestimmt eine bleibende Erinnerung. Und die Sternbäckerei aus Spremberg gratulierte auf ihr Art: mit einer großen Goldmedaillentorte, die der Kanunachwuchs später gern verzehrte. Auf das weitere Medaillengewinner daraus Kraft schöpfen. Die Liebe zum Kanusport geht eben auch durch den Magen.

Was gab es sonst noch: natürlich Kaffee und Kuchen, reichlich Getränke, akrobatische Vorführungen der Slalomfahrer, Tennisvorführungen, tolle Akrobatik unserer Turner, eine Tombola wo jedes Los gewann, Kahnfahrten, Hüpfburg sowieso und eine gesellige Stimmung bis in die Nacht.

Die Spremberger Kanuten bedanken sich bei allen fleißigen Helfern und Freunden des Kanusports, die zum Gelingen des Sommerfestes 2012 beigetragen haben.

Veröffentlicht: 26.12.14 17:44
Letzte aktualisierung: 05.01.15 20:07

Ein tolles Sommerfest erlebten die Besucher des Spremberger Bootshauses am 20. August. Als Highlight des Tages galt das Drachenbootrennen. Zu den Teilnehmern gehörten Mannschaften vom Krankenhaus Spremberg, Duna-Pack, Asahi, Freak-Show aus Cottbus, Bleienten sowie die Freien Paddler. Bevor sich jeweils die beiden Drachenboote namens Ludwig und Frida ein Rennen auf einer Strecke von 150 Metern lieferten, eröffnete Sprembergs Bürgermeister Klaus-Peter Schulze und Susann Wende als Leiterin der Abteilung Kanu das Sommerfest.

Ein starkes Kopf-an-Kopf-Rennen im Drachenboot-Finale ließ die Zuschauer jubeln. Mit nur 15 Zentimeter Vorsprung gewann die Freak-Show aus Cottbus gegen das Team von Asahi. Platz drei ging an die Bleienten, die sich gegen die Mannschaft der Freien Paddler durchsetzten. Das Team von Duna-Pack und dem Spremberger Krankenhaus wurden von Fahrt zu Fahrt schneller und hatten viel Freude am Paddeln.

Viele der Besucher nutzen das sonnige Wetter, um selbst ins Boot zu steigen oder bei Wilfried eine Kahnfahrt zu machen.

Die Kinder kamen voll auf ihre Kosten bei Hüpfburg, Käferrutsche, Wasserspiele mit der Spremberger Feuerwehr, beim Reiten auf dem Pony, Schminken oder Basteln mit Speckstein. In einer original kirgisischen Jurte der Firma "Nomadenland" wurden Filme zum Vereinsleben gezeigt. (Weitere Infos unter www.nomadenland.de)

Tanzvorführungen der kleinen Funken und eine Trommlershow mit Com Gosto sorgten für reichlich Begeisterung.

Die Kanuten hoffen, dass es allen Besuchern gefallen hat und freuen sich auf ein Wiedersehen zum Sommerfest in 2012.

Veröffentlicht: 26.12.14 17:42
Letzte aktualisierung: 05.01.15 20:07

Mit dem Tag der offenen Tür und Sommerfest wurden die Feierlichkeiten zum Jubiläum "90 Jahre Kanu in Spremberg" eingeleitet. Das Wetter stimmte, ganz viele nette Leute auf unserem Vereinsgelände und Angebote über Angebote. Von Schnupperpaddeln bis hartem Drachenbootwettkampf, von Schminken bis Modeschau, von Shantychor bis Discomusik bis tief in die klare Nacht, Kanugeschichte und aktuelle Informationen zur Rennsport-WM in Poznan (mit unserem Sportfreund Stefan Kiraj) - es war ein Angebot für alle kleinen und großen, jungen und alten Freunde des Kanusports.

Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, Organisatoren und vor allem auch dem Publikum aus Nah und Fern, welches der Veranstaltung erst den Volksfestcharakter gab. Auf ein Wiedersehen beim KANU SPREMBERG

Veröffentlicht: 26.12.14 17:40
Letzte aktualisierung: 05.01.15 20:07