Kanu-Rennsport

Archiv 2017

28. Spremberger Kanu-Biathlon

Bei gutem Herbstwetter wetteiferten 100 Teilnehmer aus 7 Vereinen in 21 Entscheidungen beim diesjährigen Kanu-Buiathlon. 8x standen Spremberger auf dem obersten Treppchen und freuten sich über ihre Goldmedaille, die ihnen unser Weltmeister Stefan Kiraj überreichte. Höhepunkt war sicher auch wieder die Autogrammstunde mit Kiri bei der sich die Kids ihre Paddel, T-Shirts und Autogrammkarten unterschreiben ließen. 

Über Medaillen freuten sich die Spremberger Leonard Mahling und Anik Reininger Schüler A. Ebenfalls mit Gold und einem Pokal geehrt wurden Philipp Dürfeld, Charlotte Mahling und Pia Reinhold Schüler B! Aber auch die Canadierfahrer Timon Greiner, Leonard Friedrich und Robert Giese sowie die Jüngsten Maren Lischke, Nadine Giese, Stella Exner und Anton Franke trugen am Ende stolz ihre Medaille um den Hals.

Ergebnisliste

Veröffentlicht: 16.09.17 15:47
Letzte aktualisierung: 16.09.17 18:33

96. Deutsche Meisterschaft in München

Alle Spremberger sind gut in die Meisterschaft gestartet. Nach der Athletik führt Anne Zweig den Mehrkampf an, Johanna Lischke ist Fünfte, Leonard Mahling und Ole Magnus Maurer rangieren im Mittelfeld. Kiri ist von der WM angereist und wird im C1 und C2 200m, C4 1000m und im C8 am Freitag und Samstag an den Start gehen. Maurice Dolezel, Isabell Franz und Jonas Schmitt haben sich in den Vorläufen weiterqualifiziert.

Veröffentlicht: 31.08.17 15:36
Letzte aktualisierung: 31.08.17 15:34

Weltmeisterschaften in Racice

Herzlichen Glückwunsch Kiri zum 1.WM-Gold! Dein Heimatverein ist stolz auf dich!

Wir freuen uns auch über den Weltmeistertitel von Peter Kretschmer im C2 1000m!

Veröffentlicht: 27.08.17 21:02
Letzte aktualisierung: 27.08.17 21:00

Kanuferiensommer in Blossin

Unser Nachwuchs erlebte eine tolle 5.Ferienwoche gemeinsam mit 93 Kindern aus 10 Brandenburger Kanuvereinen am Wolziger See. Neben dem Paddeln hatten alle 7 Spremberger viel Spaß beim Baden, Neptunfest, Stockbrot backen am Lagerfeuer oder auch beim Kanupolo spielen und beim Triathlon. Höhepunkt war sicher auch das Daumen Drücken für Kiri bei der Live Übertrageung der Kanu WM in Racice und die Fernsehaufnahmen des rbb, der beim Wetterbericht von Brandenburg aktuell von den Kanukids berichet hat.

4 ehrenamtlich tätige Spremberger Übungsleiter haben in Blossin eigene Trainingsgruppen betreut und haben somit an der erfolgreichen Durchführung des Lagers maßgeblich mitgewirkt.

Veröffentlicht: 26.08.17 00:58
Letzte aktualisierung: 28.08.17 13:15

Kreismeisterschaft 14.07.17

28 Nachwuchssportler im Alter von 7-11 Jahren aus Peitz, Cottbus und Spremberg wetteiferten traditionell zum Sommersaisonabschluss auf der Spree vorm Spremberger Bootshaus und ermittelten ihre Kreismeister im Kanu-Rennsport. Viele Eltern und Freunde feuerten die jungen Athleten, die zum Teil erst seit einigen Wochen Kanusport betreiben, an und freuten sich mit ihnen über ihre Leistungen.

Kreismeister im Einer wurden Leonard Friedrich und Kimberly Eitner (K1 2006), Maja Gottwald (Cottbus) und Tiomon Greiner (C1 2006), Pinkas Binte (Cottbus) und Janne Liebscher (K1 2007), Robert Giese (C1 2007), Elias Geike (Cottbus) und Charlotte Mahling (K1 2008) sowie Florian Sickert (Peitz) und Darya Sasnouskaya (K1 2009/10)!

Bei der Siegerehrung wurden weitere Medaillen für Rennen im Zweier, in der Staffel und im beliebten Eltern-Kind Rennen vergeben. Mit den besten Wünschen für erholsame und wohlverdiente Ferien klang ein schöner Paddelnachmittag im Bootshaus bei Bratwurst vom Grill und roter Brause aus.

Veröffentlicht: 15.07.17 10:22
Letzte aktualisierung: 21.07.17 12:15

25. Landesschülerspiele 08.-09.07.17 in Schwedt

Kleine Sportler (Helden) ganz groß!!!

Drittbeste Schüler B - Mannschaft von 14 Brandenburger Kanuvereinen, 14 von 18 Spremberger Teilnehmern im Mehrkampf schaffen die T- Kader Norm und fast alle kommen mit einer Medaille oder Urkunde nach Hause!!! Unsere Jüngsten konnten auch in diesem Jahr an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Sie kämpften diszipliniert um jeden Centimeter und jede Sekunde auf dem Sportplatz, in der Turnhalle und auf dem Wasser. Allen voran Philipp Dürfeld, der überraschend den 3.Platz im Mehrkampf Jg.2007 belegte. Seine Mannschaftskameraden Louis Lamm (6.), Tim Ole Methner (8.) und Otto Scheetz (10.) komplettierten das gute Abschneiden der Spremberger unter 32 teilnehmenden Kajakfahrern. Ebenfalls auf dem Treppchen standen Charlotte Mahling (2.Platz Jg.2008) und Sophie Giese (3.Platz Jg.2005 Canadier). Mit sehr guten 4. und 5.Plätzen beendeten Luis Schmitt, Miraim Kantor (beide Jg.2005), Leonard Friedrich,Timon Greiner und Kimberly Eitner (2006) sowie Robert Giese (2007) und Laurin Lischke (2008) ihren Mehrkampf.

Zum Abschluss der Saison hatten alle noch viel Spass und Erfolg bei den Rennen über 200m! Vorallem in den Mannschaftsbooten und im Mix-Zweier erkämpften sich unsere Schüler B viele Medaillen. So gewannen Tim Ole und Otto im Zweier, der Vierer der Jungs Jg. 2007 wurde Zweiter, die Mädchen mit Charlotte-Janne-Melissa und Maren holten sich Bronze, Leonard Friedrich freute sich über Gold im Einer, Timon und Robert fuhren ein beherztes C2 Rennen und gewannen Bronze und die Mix Boote Scheetz-Liebscher, Dürfeld-Schiller und Mahling-Lamm wurden mit Silber bzw. Bronze geehrt!

Ewige Vierte trotz sehr guter Leistungen waren wieder einmal mehr Luis Schmitt und Miriam Kantor im Mehrkampf und Luis auch im Einer und im Mix K4 .... aber die neue Saison kommt ganz bestimmt und mit ihrem Trainingsfleiß werden es beide bestimmt wieder zu Medaillen bei wichtigen Landeswettkämpfen schaffen.

Veröffentlicht: 12.07.17 13:22
Letzte aktualisierung: 12.07.17 13:21

Anne Zweig wird Ostdeutsche Meisterin im Mehrkampf

Was für ein Wochenende!!! Jonas und Patricia starten bei der JEM und unsere Schüler B und A schlagen sich unter 760 Teilnehmern aus 59 Vereinen mit Bravour bei der ODM! Anne gewinnt völlig übberraschend den Mehrkampf und erkämpft sich auch noch eine weitere Goldmedaille im K2 2000m sowie Bronze im K4 500m. Mit Platz 8 im Mehrkampf qualifizieren sich auch Johanna Lischke und Leonard Mahling sowie Sportschüler Ole Magnus Maurer für die Deutsche Meisterschaft.

Die Schüler B hatten es erwartungsgemäß bei großen Teilnhemrfelder sehr schwer. Um so bemerkenswerter ist der 5.Platz von Luis Schmitt im Mehrkampf Kajak Jg. 2005 bei 46 Teilnehmern  und der 4.Platz von Timon Greiner bei den Canadierfahrern 2006. Timon schaffte auch den Endlauf im C1 500m, Luis und auch Leonard Friedrich schieden leider im Zwischenlauf aus. Die Canadier - Mädchen Sophie Giese und Anik Reininger nutzen die Chance wenig gemeldeter Boote und erkämpften sich im C2 2000m Bronze. 

Auch die Spremberger Sportschüler fischten Medaillien aus dem Beetzsee. Maurice Dolezel erkämpfte sich 3 x Gold und 1x Silber, Isabell Franz 2x Bronze, beide im Jugendbereich sowie Johanna Handrick 1x Gold und 2x Silber bei den Damen Leistungsklasse.

 

Veröffentlicht: 24.06.17 20:22
Letzte aktualisierung: 22.07.17 16:35

Junioren - Europameisterschaften in Belgrad 22. - 25.06.17

Die beiden Spremberger Kanuten Patricia Schwarz und Jonas Schmitt nahmen erstmals an den Europameisterschaften der Junioren in Belgrad teil. Auf dem Save Lake inmitten des multifunktionalen Freizeit- und Erholungsareals  fanden die Wettkämpfe bei besten Wettkampfbedingungen statt. Einzig die Temperaturen von bis zu 38 Grad waren für alle Sportler eine Herausforderung.

Patricia Schwarz startete im C1 auf der 200m Distanz. Sie kämpfte sich bis in das Semifinale und belegte dort einen guten 5 Platz.

Jonas Schmitt startete in 4 Disziplinen, im K1 200m, K2 1000m, K4 500m und K4 1000m. Seine besten Platzierungen in den A-Finals erkämpfte er sich im K4 1000m mit einem 5. Platz und im K2 1000m mit einem 6. Platz. Im K1 200m und K4 500m schaffte er es bin in die Semifinals.

Wir beglückwünschen beide Sportler für ihre guten Leistungen. Für beide Spremberger ist es erst das 1. Jahr im Juniorenbereich und gleichzeitig der erste große internationale Wettkampf gewesen.

Veröffentlicht: 21.06.17 20:27
Letzte aktualisierung: 03.07.17 17:28

27.Landesmeisterschaft 09.-11.06.17 in Brandenburg

Es war die Meisterschaft der 4.Plätze .... aber auch die der Überraschungssieger Dürfeld - Lamm im K2 500m bei den Schülern B Jg.2007!

23 Spremberger Nachwuchsathleten und 8 Betreuer und Kampfrichter - wir waren wieder eine große Mannschaft und kämpften im vorderen Drittel der Mehrkampf- und Einerentscheidungen mit. Timon Greiner holte sich Silber im C1 500m Jg.2006, Robert Giese wude bei den 10jährigen Dritter, Leonard Friedrich und Philipp Dürfeld gewannen mit viel Kampfgeist Bronze im K1 500m Jg.2006 bzw 2007 und auch Anne Zweig fischte sich wieder ihr gewohntes Silber im Einer aus dem Beetzsee. Nach einem grandiosen Rennen im Zweier feierten wir die überraschenden Landesmeister Philipp Dürfeld und Louis Lamm!

Na und dann sammelten wir sehr gute, aber leider nicht mit einer Medaille belohnte 4. und 5.Plätze: Luis Schmitt, Miriam Kantor, Leonard Friedrich und Louis Lamm alle im Mehrkampf, Luis Schmitt auch im K1 500m, Vierte wurden der K4 Schüler B und der K2 Eitner-Reinhold über 500m. Pia Reinhold sicherte sich aber mit Platz 6 im Mehrkampf der Schülerinnen Jg.2006 einen Startplatz bei der ODM. Sie trainiert erst seit 3 Monaten im Kanu.

Erfolgreichste Teilnehmer waren Anne Zweig und Leonard Mahling mit jeweils 3x Gold und 2x bzw. 1x Silber! Beide boten sich mit sehr guten Leistungen in der Landesauswahl an und können sich in 1 Woche bei den Ostdeutschen Meisterschaften weiter für die DM qualifizieren. Vor allem ihre sehr guten, verbesserten Leistungen im Mehrkampf, die mit Silber belohnt wurden, sind vielversprechend.

Weitere Medaillengewinner in den Staffeln und Mannschaftsbooten wurden: Tim Ole Methner, Otto Scheetz (beide Jg 2007), Anik Reininger und Sophie Giese im C2 und C4, Johanna Lischke und Franz Wagner im K2 und K4 Schüler A sowie Miriam Kantor und Kimberly Eitner im K2 Schülerinnen B 2000m.

Höhepunkt der Landesmeisterschaft war auch eine von unserem Kampfrichter Ingo Naber organisierte Besichtigung des Zielturmes mit all seiner PC- und Zielkameratechnik sowie die Geburtstagsfeier für Leonard Friedrich, der in Brandenburg 11 Jahre alt wurde!

Veröffentlicht: 18.06.17 12:37
Letzte aktualisierung: 18.06.17 12:59

26.Große Brandenburger Kanuregatta vom 12.-14.05.17

Über 700 Teilnehmer aus 70 Vereinen mit internationaler Beteiligung u.a. aus Slovenien, Kroatien und der Schweiz - die GROßE BRANDENBURGER wurde ihrem Namen wieder gerecht. An 3 Wettkampftage von 8 - 18 Uhr wetteiferten auch 4 Spremberger Schüler A im Rahmen der Landesauswahl Brandenburger Adler. Als bestes "Adler-Mädchen" beendete Anne Zweig die Regatta mit einem hervorragenden 5.Platz und neuer Bestzeit im K1 500m sowie 2 Bronzemedaillen im K2 2000m (mit Pia Sperling aus Neuruppin) und im K4 500m. Im K2 500m fuhr sie nach beherztem Rennen mit ihrer Potsdamer Partnerin Luka-Alexa Rettig nur um zwei Zehntel an einer Medaille vorbei und ärgerte sich zurecht - die ersten 4 Boote trennten nur 4 Zehntel von Gold bis Platz 4!

Auch unsere Sportschüler Jonas Schmitt, Patricia Schwarz, Maurice Dolezel, Isabell und Martin Franz unterstrichen mit Siegleistungen im Einer (Patricia und Maurice) und vielen Medaillen in den Mannschaftsbooten ihr hohes Leistungsvermögen.

Besonders erfreut waren die Spremberger über die Endlaufteilnahme von Leonard Mahling im K1 500m Schüler A Jg.2004. Er belegte nach harter Vor- und Zwischenlaufqualifikation bei 36 Teilnehmern am Ende einen ausgezeichneten 7.Platz. Im K2 2000m wurde er mit Jonas Hildebrand aus Potsdam guter Neunter.

Johanna Lischke und Franz Wagner qualifizierten sich im Einer bis in den Zwischenlauf, Johanna belegte im 2.Auswahlvierer 500m einen guten 7.Platz im Endlauf und  beendete die Lange Strecke im K2 auf Platz 10 unter 28 Booten.

Veröffentlicht: 15.05.17 11:54
Letzte aktualisierung: 17.05.17 13:29

2.Nationale Sichtung des DKV in Brandenburg 06./07.05.17

In der Leistungsklasse überzeugte erneut Stefan Kiraj im C1 mit einem 1. Platz über 200m sowie zwei 6. Plätzen über 500m und 1000m. Damit gewann er sowohl die Kurz- als auch Mittelstreckenrangliste der Canadier. Er wird in der kommenden Woche mit seinem Partner Konrad Scheibner einen Ausscheid im C2 1000m gegen die Olympiasieger Brendel-Vandrey in München bestreiten. Danach entscheidet sich, welchen Einsatz Kiri mit Blickrichtung WM zu den Weltcups in Szeged und Belgrad erhält.

Johanna Handrick startete bei den Damen Leistungsklasse im C1 über 200m und 500m und belegte dort Platz 4 und 5. Als dritte Rechtsfahrerin wird sie in diesem Jahr voraussichtlich nicht für Deutschland international starten.

Im Juniorenbereich gingen Jonas Schmitt im K1 sowie Patricia Schwarz und Maurice Dolezel im C1 auf den Strecken 200m, 500m und 1000m (nur männlich) an den Start. Jonas erkämpfte sich in allen B-Endläufen zwei 1. Plätze und einen 2. Platz. Mit seinem 7. Platz in der Gesamtrangliste ist er für die Junioren-Nationalmannschaft qualifiziert. Patricia belegte auf der Kurz- und Mittelstrecke jeweils sehr gute 4. Plätze. Jonas und Patricia erhalten voraussichtlich einen Einsatz bei der JEM Ende Juni in Belgrad.

Maurice, der in diesem Jahr noch im Jugendbereich fahren kann, wurde  auf 1000m  Achter und auf 200m und 500m den 3. und 4. Platz im B-Finale. Für ihn reichte es in diesem Jahr noch nicht für die Nationalmannschaftsauswahl.

Veröffentlicht: 10.05.17 15:44
Letzte aktualisierung: 17.05.17 13:32

32.Döbelner Frühjahrsregatta 06./07.05.17

350 Sportler aus 19 Vereinen darunter 11 Spremberger Rennkanuten wetteiferten bei sehr guten Bedingungen auf der schönen Regattastrecke in Westewitz. Und sie brauchten sich bei vorrangig sächsischer Konkurrenz nicht verstecken. Die Kajakfahrer Schüler B meisterten die Vorläufe auf an Hieb und ersparten sich die Zwischenläufe. Mit Platz 2 im Einer 500m und einem sehr guten 3.Platz im Zweier 200m beendete Luis Schmitt den Wettkampf. Sein Partner Leonard Friedrich wurde im K1 Jg.2006 jeweils Dritter über 200m und 500m. Timon Greiner dominierte im C1 200m Sch B Jg.2006 und siegte auch im C4 mit seinen Trainingskameraden Sophie und Robert Giese. Beim Start gegen den Jg. 2005 wurde Timon im Einer über 500m sehr guter Dritter. Die Schülerinnen B waren in den Endläufen vertreten, aber es reichte leider für keine Medaille. Miriam Kantor belegte nur knapp geschlagen den 4.Platz über 500m, Uljana Sasnouskaya wurde zweimal Achte und der Zweier Eitner - Kantor belegte den 6.Platz.

Veröffentlicht: 10.05.17 15:42
Letzte aktualisierung: 10.05.17 21:56

Arbeitseinsatz am Stausee am 30.04.17

Am Sonnabend Wettkampf in Cottbus und am Sonntag Revierpflege am Stausee. Die Rennkanuten wollen in diesem Jahr sobald es wärmer wird wieder am Stausee trainieren und dazu gab es noch Einiges zu tun wie z.B. Streicharbeiten an der Bootshalle, Bungalowdächer und Wege säubern, Äste und Bruchholz beseitigen, Stegarbeiten und, und und ..... 20 Kinder, Eltern und Übungsleiter waren fleißig und voller Elan dabei! Der Verein bedankt sich recht herzlich bei allen!

Veröffentlicht: 02.05.17 11:07
Letzte aktualisierung: 02.05.17 11:10

49.Cottbuser Langstreckenregatta am 29.07.17

Traditionell nehmen Spremberger Rennkanuten schon seit vielen Jahren am letzten Aprilwochenende in Cottbus an der Langen Strecke teil. In diesem Jahr waren es unter 154 Teilnehmern aus 8 Vereinen 29 Sportler - eine schlagkräftige Mannschaft, in der vor allem Anne Zweig, Luis Schmitt und Leonard Friedrich mit Doppelsiegen im Einer und Zweier auftrumpften. Ebenfalls mit Gold im Einer und einem kleinen Pokal wurde Mirim Kantor geehrt, die mit Kimberly Einer in einem starken Teilnehmerfeld auch Silber im Zweier holte. Insgesamt konnten 23 Spremberger mit einer Medaille um den Hals nach Hause fahren. Der Nachwuchs Jg. 2007/08 freute sich über Gold in der Staffel 3x 1000m (K1/K1/K2) mit Tim Ole Methner, Louis Lamm, Otto Scheetz und Janne Liebscher. In den Canadierrennen waren leider nur Cottbuser und Spremberger Sportler am Start und so gewannen Steven Exner, Sophie Giese, Timon Greiner und Robert Giese konkurrenzlos ihr Einerrennen. Auch bei den Schülerinnen C waren leider nur Spremberger Sportler vertreten. Es gewann Charlotte Mahling vor Maren Lischke und Darya Sasnouskaya. Besonders stolz kann ihre Schwester Uljana Sasnouskaya über ihren 3.Platz im Einer bei den Schülerinnen Jg.2006 sein. Unsere Landesauswahlkader Leonard Mahling und Johanna Lischke unterstrichen mit weiteren sehr guten Fahrzeiten im Einer und Zweier über 2000m ihre Leistungsstärke.

Veröffentlicht: 02.05.17 10:56
Letzte aktualisierung: 17.05.17 13:49

1.Nationale Qualifikation des DKV am 22.04.17 in Brandenburg

Ebenfalls auf dem Wasser waren an diesem Wochenende unsere Spremberger Kanuten, die an den Olympiastützpunkten in Potsdam und Leipzig trainieren.  In Brandenburg an der Havel fand die 1. Nationale Qualifikation für die Junioren- und Leistungsklasse-Nationalmannschaft des Deutschen Kanuverbandes statt.

Hervorragende Ergebnisse erzielte allen voran Stefan Kiraj, der alle drei Qualifikationstrecken gewann und sowohl die Kurz- als auch  Mittelstreckenrangliste anführt. Er besiegte u.a. über 250m die Olympiasieger Jan Vandrey und Sebastian Brendel.

Weiterhin überzeugten mit sehr guten Platzierungen Johanna Handrick (2 x 4.Platz) bei den Damen Leistungsklasse sowie Patricia Schwarz (2 x 6. Platz) und Jonas Schmitt (6. und 9. Platz) bei den Junioren. Vor allem Jonas kann sich berechtige Hoffnungen auf die Nationalmannschaftsauswahl machen.

An der Qualifikation nahm auch Jugendfahrer Maurice Dolezel teil. Er beendete die Qualifikation mit zwei 18.Plätzen.

 

 

Veröffentlicht: 24.04.17 13:27
Letzte aktualisierung: 01.05.17 16:29

Eineromnium / Landesqualifikation am 22.04.17 in Werder

Bei starkem Wind und zum Teil widrigen Bedingungen paddelte der Kanunachwuchs des LKV Brandenburg (200 Sportler aus 14 Vereinen) in einem ersten Ausscheid um Rangplätze. Mit guten Ausgangsleistungen von der D-Kader Überprüfung am 1.4.17 qualifizierten sich Anne Zweig, Johanna Lischke und Leonard Mahling für die Landesauswahl Schüler A mit Blickwinkel auf einen Start bei den Ostdeutschen  - und Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Vorallem Anne überzeugte abermals mit Platz 3 über 500m und Platz 2 über 2000m. Johanna und Leonard haben es als jüngerer Jahrgang in der Schüler A Klasse noch etwas schwerer, platzierten sich aber als 6. - 8. ebenfalls sehr erfolgsversprechend. Starter im Auswahlteam werden auch unsere Sportschüler Ole Magnus Maurer und Martin Franz sein.

Der Sch B Nachwuchs hatte zum Teil schwer mit Wind, Wellen und Graupelschauern zu kämpfen. Dennoch konnte Leonard Friedrich sich über Silber im K1 500m freuen und auch Timon Greiner meisterte in seinem Canadier die Strecke und gewann 2 Medaillen. Gewachsenes Leistungsvermögen wies Miriam Kantor nach, die einen hervorragenden 5.Platz über 500m belegte und über 2000m ebenfalls auf Platz 5 liegend leider kurz vorm Ziel kenterte. Luis Schmitt belegte die Plätze 4 und 5 und Jonas Gnoth kann sich nach Widereinstieg und noch wenig Training über einen guten 6.Platz bei der Jugend freuen.

 

Veröffentlicht: 24.04.17 12:50
Letzte aktualisierung: 01.05.17 16:29

Arbeitseinsatz am Stausee

Nach 4 Jahren ohne Stauseetraining wollen die Rennsportler in diesem Jahr wieder ihr Sommertrainingsobjekt nutzen. Und deshalb harkten, malerten und putzen 30 fleißige Sportler, Eltern und Übungsleiter am vergangenen Sonnabend am Stausee. So wurde die Bootshalle nach bereits im Vorjahr begonnenen Sanierungsarbeiten aufgeräumt und alle Boote geputzt, alle Dächer und Dachrinnen gesäubert, der neue Anlager für die Montage vorbereitet, fleißig Laub geharkt und der Aussenanstrich der Bootshalle fortgesetzt.   

Veröffentlicht: 09.04.17 21:15
Letzte aktualisierung: 09.04.17 21:15

20. Cottbuser Athletik-Mehrkampf 11.3.17

Lautstark bejubelten 32 Spremberger Nachwuchskanuten ihre Medaillengewinner beim mit 332 Sportlern aus 22 Vereinen sehr gut besuchten Athletik-Mehrkampf in der Leichtathletikhalle des Cottbuser Sportzentrums. Und die Spremberger konnten oft jubeln: bei 20 Entscheidungen standen immerhin 13 von ihnen auf dem Siegerpodest. Allen voran wieder einmal die Mädchen mit Siegen durch Anne Zweig (2003), Jodie Belka (2005), Kimberly Eitner (2006) und Nadine Giese (2010). Im teilnhmerstärksten Feld mit 34 Sportlern im Jg. 2007 siegte mit hervorragenden Einzelleistungen Tim Ole Methner, Louis Lamm wurde Sechster. Über eine sehr gute Silbermedaille freuten sich Eric Hentschel (Jugend) und Johanna Lischke (2004). Bei durchschnittlich 20-25 Sportlern je Jahrgang sind auch die Bronzemedaille von Leonard Friedrich (2006) und die 4.Plätze von Leonard Mahling (2004), Luis Schmitt (2005) und Laurin Lischke (2008) nicht hoch genug zu würdigen. Darya Sasnouskaya (2009) und Charlotte Mahling (2008) absolvierten mit Platz 3 bzw. 4 ebenfalls einen sehr guten Wettkampf. Mit hoffnungsvollen Platzierungen im Mittelfeld beendeten Michel Simmang (8./2004), Albert Paulig (9./2005), Melissa Schiller (9./2007), Janne Liebscher (11./2007) und Pia Reinhold (16./2006) den Wettkampf.

Dank an die Cottbuser Sportfreunde für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf. Neben den Brandenburger Kanuvereinen nahmen viele Vereine aus Berlin, aber auch aus Halle, Jena, Leipzig, Görlitz und eine kleine Delegation aus dem benachbarten polnischen Malomice teil.

Veröffentlicht: 12.03.17 11:47
Letzte aktualisierung: 01.05.17 16:29

25. Spremberger Schwimm- und Athletikwettkampf

115 Teilnehmer aus 8 Vereinen darunter 32 Spremberger Nachwuchsathleten kämpften in der Schwimmhalle, in der Turnhalle und  auf der Laufstrecke um ein gutes Mehrkampfergebnis. Am Ende des Tages konnten je 16 Gold-/Silber- und Bronzemedaillen vergeben werden. Davon gewannen die Spremberger 6 Goldmedaillen und hatten auch ansonsten weiter Sportler, die zur Siegerehrung aufgerufen wurden. Einmal mehr siegten Jodie Belka und Anne Zweig, aber auch bei den Jüngsten der AK Schüler C gewannen mit Charlotte Mahling und Laurin Lischke zwei weitere Spremberger eine Goldmedaille. Ebenfalls als Sieger beendeten Eric Hentschel und Xander Schenker den Wettkampf. Erfreulich war das Abschneiden der Jungen Jg. 2007. Unter den ersten 6 Teilnehmern waren mit Tim Ole Methner (Silber), Louis Lamm (5.Platz) und Philipp Dürfeld (6.Platz) gleich drei einheimische Nachwuchkanuten. Besonders gefreut hat sich zurecht Janne Liebscher über ihre Bronzemedaille. Max Rehklau und Luis Schmitt holten Silber und rundeten das gute Ergebnis der Spremberger ab.

Der Wettkampf war ein guter Leistungsvergleich der Kanuten und Motivation zu gleich im harten Wintertraining, wo sie sich zur Zeit viel Ausdauer und Kraft für die kommende Saison an eignen.

Ergebnisliste

Veröffentlicht: 21.01.17 15:13
Letzte aktualisierung: 01.05.17 16:29